Kursinformation

 

Die Inhalte der IAOM Workshops/Themenkurse beziehen sich immer auf einen bestimmten Themenbereich und sind daher sehr gut geeignet, um die IAOM kennenzulernen bzw. um das Wissen aus den IAOM Kursen zu vertiefen bzw. aufzufrischen.

Mit diesen Kursen erhält man die jährlich benötigten Fortbildungspunkte, und die Wirbelsäulenkurse sind zudem für die Auffrischung der Rückenschullehrerlizenz akzeptiert.

Vortragende Instruktoren sind IAOM-Referenten bzw. interdisziplinäre Fachspezialisten, die eng mit der IAOM zusammenarbeiten.

 

WORKSHOP

KURZBESCHREIBUNG

Achillodynie

Pathophysiologie, Differenzialuntersuchung und Therapie von Tendinitis und Tendinose mehr

 

After Work Patient Presentation

Untersuchung eines Patienten vor der Gruppe und Besprechung der Arbeitshypothese und des Therapieplans (17:00 – ca. 21:00 Uhr) mehr

 

After Work Practice

Wiederholung und vor allem praktisches Üben von Behandlungs- und Untersuchungstechniken eines bestimmten Themas, z.B. Fuß mehr

Anteriorer Knieschmerz

Differenzialuntersuchung und Therapie v.a. der patellofemoralen Problematik mehr

 

Arthritis des Glenohumeralgelenkes

 

Differenzierung der verschiedenen Formen, biomechanische Eigenschaften und Funktionen der Kapselquadranten und deren Dehnungen mehr

Bandscheiben

De- und Rehydratation bei Lumbago

Pathologiebezogene u. idiologieunabhängige Therapie von Lumbago entsprechend dem aktuellen Stand der Wissenschaft - praxisbetont und alltagstauglich mehr

 

Chronische Beschwerden der HWS

Differentialdiagnostik der verschiedenen Schmerzgeneratoren und deren therapeutische Behandlung mehr

 

Das Kiefergelenk

Befunderhebung (basierend auf den „Diagnostic Criteria“ von 2014), Abgrenzung des „echten“ Kieferpatienten vom Schmerzpatienten mit u.a. Kieferbeschwerden, Therapie mit der Betonung auf Hausübungen mehr

 

Das lumbopelvine Schmerzsyndrom – advanced practice

 

Eine praktisch betonte Vertiefung des Test- und Therapieverfahrens dieses Syndroms in einer kleinen Kursgruppe mehr

 

Das vegetative Nervensystem

Mit anatomischem Wissen können Patientenbilder besser verstanden und interpretiert werden, aktueller Stand der Wissenschaft, Behandlungsansätze mehr

 

Das zervikobrachiale Schmerzsyndrom – advanced practice

 

Eine praktisch betonte Vertiefung des Test- und Therapieverfahrens dieses Syndroms in einer kleinen Kursgruppe mehr

 

Fersenschmerzen – Differenzierung verschiedener Schmerzgeneratoren und deren Behandlung

Identifikation möglicher Schmerzgeneratoren und deren Therapie mehr

 

„Impingement“ der Schulter – Differenzierte Physiotherapie

Differentialuntersuchung externes versus internes Impingement (inkl. Labrum), dazugehörige Tests, symptomatische und kausale Therapie, praktisches Training mehr

 

Instabilität des Handgelenkes

Anatomisches und biomechanisches Basiswissen über die Handgelenksinstabilität, Anamnese, klinische Untersuchung, physiotherapeutische Therapieansätze mehr

 

Instabilität des Schultergelenkes

 

Unterscheidung der verschiedenen Formen an Instabilitäten, deren klinische Erkennung und therapeutische Behandlung

mehr

 

Klinische lumbale Instabilität und Beeinträchtigung des Motor Control

 

Therapieaufbau bei klinischer lumbaler Instabilität unter Beachtung des Zusammenhangs zwischen Bandscheibenmetabolismus und Motor Control mehr

Lateral Ankle Sprain – Immer ein Bagatelltrauma?

Therapieaufbau vom Akutstadium bis zur Spätbetreuung, dazugehörige Tests, Komplikationen mehr

 

Lateraler Ellenbogenschmerz

Differentialuntersuchung und entsprechend differenzierte Behandlung von Tendopathien, Humeroradialgelenk und Pathologie des Nervus radialis  mehr

 

Leistenschmerzen beim Sport – Differentialdiagnostik und physiotherapeutische Behandlungsansätze

Differenzierung möglicher Schmerzgeneratoren und deren Therapie. Pathoanatomie, Anamnese, Befundung – wissenschafts- und praxisorientiert mehr

 

Lumbale Stenosen - Konservative Möglichkeiten und Chancen

Konservative Möglichkeiten; Differenzierung: statische und dynamische Stenose, lumbale Claudicatio mehr

 

Meniskuspathologie

des Kniegelenkes

Pathophysiologie, Untersuchung, (konservative) Therapiemöglichkeiten inkl. Meniskusmobilisationen, Chancen und Grenzen. Praxisbetont mehr

 

Nachbehandlung von

Hüft-und Knieendoprothetik

 

Prothesentypeninformation, Untersuchung, Pathoanatomie und funktionelle Nachbehandlung mehr

 

Nachbehandlung Schulter-OP

 

Postoperative Nachbehandlung verschiedener Schulter-OPs unter Beachtung des operierten Zielgewebes mehr

 

Praktische Radiologie für Physiotherapeut/ -innen

 

Klinikbezogene Radiologie der WS und der Extremitäten

Basics von Röntgen, CT und MRI, Fallbeispiele mehr

 

Tendinopathien – eine physiotherapeutische und ernährungsphysiologische Betrachtungsweise

 

Spezifische Informationen zu

Sehnenentzündungen, Befundung, evidenzinformierte physiotherapeutische Maßnahmen unter Berücksichtigung von immunologischen und ernährungsphysiologischen Aspekten mehr

 

Thoracic Outlet Syndrom und ZTÜ

Thoracic Outlet Syndrom und Zervikothorakaler Übergang: Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchung u. Therapie dieser besonderen Übergangsregion mehr

 

Trainingslehre und Leistungsphysiologie in der Rehabilitation

Theoretische Grundlagen der Trainingslehre und Leistungsphysiologie sowie deren individuellen und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten mehr

 

Trainingstherapie bei chronischen Schmerzpatienten

Besprechung von behandlungsrelevanten Begriffen und pathologischen Hintergründen der Schmerzchronifizierung und wie die medizinische Trainingstherapie patientengerecht angepasst werden sollte

 

Vorderes Kreuzband und Begleitverletzungen

Diagnostik u. Therapie der vorderen Kreuzbandruptur und ihrer Begleitverletzungen, unter Beachtung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, mehr

 

Weichteiltechniken der HWS

 

Behandlung zervikal, hochzervikal und zervikothorakal mittels unterschiedlicher Techniken und deren pathoanatomischen Hintergründe und Wirkungsweisen mehr

 

Zervikozephalsyndrom

Behandlung von zervikalen und vegetativen Ursachen

bei Schwindel-, Tinnitus- und Kopfschmerzpatienten mehr